Home > Ausbildung > Fachausbildungen > PhysioTape / Medical Taping Concept

PhysioTape / Medical Taping Concept

Grundkurs

Die Basis vom Medical Taping Concept ist die Kinesiotapemethode. In den 70er Jahren wurde in Japan und Korea die Kinesiotapemethode entwickelt, von dem Gedanken ausgehend, dass Bewegung und Muskelaktivität wichtig sind, um die Gesundheit zu erhalten oder wiederherzustellen. Das Wissen, dass Muskeln nicht nur für die Bewegung notwendig sind, sondern auch z.B. für den Blut und Lymphkreislauf sowie für die Regulierung der Körpertemperatur, ist die Basis des Conceptes. Wenn Muskeln nicht gut funktionieren, kann das zu einer Reihe von Beschwerden und Erkrankungen führen.

Diesen Gedanken weiterführend wurden verschiedene elastische Tapesorten entwickelt, die die Muskeln in ihren Funktionen unterstützen konnten, ohne dass die Bewegungen eingeschränkt wurden.

Indem man verletzte Muskeln auf diese Art behandelt, wird der körpereigene Erholungsprozess aktiviert.

Das Medical Taping Concept ist eine weiterentwickelte Tapemethode. Vor einigen Jahren haben Ärzte und Therapeuten in enger Zusammenarbeit herausgefunden, dass man mit der Behandlungsmethode noch mehr behandeln kann als bis dahin bekannt war. In dieser Periode kamen viele verschiedene Behandlungsmethoden dazu, z. B. das Crosstaping und Lymphtaping. Um das Medical Taping Concept von anderen Tapemethoden zu unterscheiden wurden die verschiedenen Behandlungsmethoden (Tapetechniken) unter einen Namen "Medical Taping Concept" zusammengefasst

Zusammenfassend können die Effekte dieser Methode folgendermaßen eingeteilt werden:

  • Muskelfunktion verbessern und Tonus regulieren
  • Blockaden im Blutkreislauf und im Lymphabfluss beheben
  • Schmerzlinderung
  • Unterstützung der Gelenkfunktionen durch die Stimulation von Propriozeptoren
  • Korrektur der Bewegungsrichtung
  • Vergrößern der Stabilität
  • Neuro- reflektorische Beeinflussung

Inhalte

Folgende Tapeanlagen werden mit den Teilnehmern theoretisch und praktisch erarbeitet.

  • Einführung in das Medical Taping Concept
  • Physiologische Wirkung Medical Taping
  • Basistechniken
  • Muskeltechniken
  • Ligamentanlagen
  • Lymphanlagen

Methoden/Arbeitsweisen

  • Theorievermittlung mittels Präsentation
  • Demonstrationen des Materials
  • Praktisches Üben in Partnerübungen
  • Demonstrationen der Techniken durch Instruktor

Ziele

Der 2-tägige Kurs dauert jeweils von 9.00 bis 17.00 Uhr und ist so ausgerichtet, dass nach Ablauf des Kurses jeder Teilnehmer über ausreichende Kenntnisse und Fertigkeiten verfügt, um anschließend die Behandlungsmethode erfolgreich anzuwenden. Nach Ablauf des Kurses erhält jeder Teilnehmer das offizielle MTC-Zertifikat überreicht.

Die PhysioTape International Academy kooperiert mit verschiedenen Fortbildungszentren der beruflichen Bildung, des Gesundheitswesens. Bei der Auswahl der Kooperationspartner legen wir großen Wert auf Kompetenz und Qualität. Unsere Dozenten verfügen über eine hohe fachliche und pädagogische Kompetenz und sind bereits seit vielen Jahren mit der Tapemethode vertraut.

Jeder Teilnehmer erhält bei der Teilnahme an einem MTC-Grundkurs ein kostenloses Abonnement bei der Wissensdatenbank Taping Base www.tapingbase.de mit einer Gültigkeit von drei Monaten.

tl_files/theme/pfeil.gif Termine & Anmeldung

Wir weisen darauf hin, dass wir für den Inhalt externer Seiten, die wir verlinken, nicht verantwortlich sind und distanzieren uns ausdrücklich von deren Inhalt.